26.12.2021

DFB-Aktion „Danke Schiri“: Michael Frede und Lars -Oliver Piontek ausgezeichnet

 

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) führt auch in diesem Jahr wieder bundesweit die Aktion „Danke Schiri“ durch.

Auf Kreisebene sind in drei Kategorien Ehrungen vorzunehmen (Schiedsrichterin, Schiedsrichter unter 50 und Schiedsrichter über 50). Hierbei sollen Unparteiische ausgewählt werden, die sich über das übliche Maß hinaus für die Schiedsrichterei eingesetzt haben. Bei der Auswahl sind Kriterien wie z. B. Engagement in der Vereinigung, Helfertätigkeit für junge Nachwuchstalente, Mitarbeit bei Lehrveranstaltungen und besonderes Teamverhalten mit einzubeziehen. Der Celler Schiedsrichterausschuss zeichnete in diesem Jahr die Sportkameraden Michael Frede (SSV Groß Hehlen) und Lars – Oliver Piontek (ESV Fortuna Celle) für ihren vorbildlichen Einsatz aus.
Frede war 13 Jahre Chef der Celler Schiedsrichter und verantwortlich für das Schiedsrichterwesen im Celler Landkreis, bevor er in diesem Jahr sein Amt zur Verfügung stellte. Sein unermüdlicher Einsatz für die Celler Schiedsrichter, wird mit dieser Auszeichnung nochmal besonders gewürdigt. Piontek ist seit 10 Jahren als Schiedsrichter auf Kreisebene tätig und zeichnet sich unter anderem besonders in der Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit aus. Eine Schiedsrichterin kam in diesem Jahr leider nicht in die engere Auswahl. Der DFB und der Kreis–Schiedsrichter -Ausschuss (KSA) um Kreisschiedsrichterobmann Kai Heuman (KSO) hoffen, dass solche Aktionen  dazu beitragen, Unparteiische durch die Anerkennung ihrer schwierigen und herausfordernden Tätigkeit weiter zu motivieren, bzw. neue Sportkameraden für dieses interessante Hobby zu gewinnen.

Kai Heuman

KSO Kai Heuman (mitte) freut sich mit den beiden ausgezeichneten Schiedsrichtern Lars -
Oliver Piontek (links) und Michael Frede (rechts).

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 03.08.2022