09.03.2019

Hervorragendes Ergebnis bei der Schiedsrichterprüfung 2019

Zum kürzlich stattgefundenen Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang haben sich 28 interessierte Fußballer/innen aus dem NFV Kreis Celle angemeldet. Sie haben sich im Rahmen der

umfangreichen theoretischen Ausbildung auf die Abschlussprüfung vorbereitet, zu der sich dann 21 Teilnehmer/innen qualifiziert haben.
Am Ende konnte der Prüfer Martin Zornow aus Uelzen in seiner Funktion als Lüneburger Bezirks-
Schiedsrichter-Lehrwart allen 21 Sportkameradinnen und -kameraden zur bestandenen Prüfung
gratulieren.

Gleich elf Mal wurde das Ergebnis null Fehler erreicht, der Fehlerdurchschnitt lag bei 0,8. Zornow
dankte den Verantwortlichen im Kreis Celle – hier insbesondere Kreisschiedsrichterobmann (KSO)
Michael Frede und den beiden Kreis-Lehrwarten Jannik Heitmann und Sören Thalau – für die geleistete
Arbeit und für dieses hervorragende Prüfungsergebnis.

Der Celler Schiedsrichterausschuss verteilte noch die sogenannten „Starter-Sets“ an die neuen
Spielleiter/innen und gab noch wertvolle Tipps mit auf den Weg zu den ersten eigenen Einsätzen
in den Vereinen. Als nächstes folgt dann der weiter aufbauende Assistentenlehrgang.

Bezirksprüfer Martin Zornow (vorne rechts), KSO Michael Frede (2. vorne links), die Lehrwarte
Jannik Heitmann (vorne links) und Sören Thalau (2. vorne rechts) beglückwünschten die neuen
Kolleginnen und Kollegen des Celler Schiedsrichterwesens.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 21.03.2019