29.03.2020

Schiedsrichter-Talentkader bei Bundesligaspiel

Der vom Kreisschiedsrichterausschuss neu gebildete Talentkader hat am 07.03.2020 das Bundesligaspiel VfL Wolfsburg gegen RB Leipzig besucht,

um sich im Rahmen einer Spielbeobachtung fortzubilden. Hierbei stand das Schiedsrichtergespann um Daniel Schlager besonders im Fokus und trotz des torlosen Endergebnisses bekam man eine ansprechende Partie mit 5 gelben Karten zu sehen. Schiedsrichterlehrwart Jannik Heitmann konnte den jungen Nachwuchsschiedsrichtern praxisnah vermitteln, wie die „Profis“ unter den Spielleitern solch eine Partei gekonnt über die Bühne bringen.

Was zu diesem Zeitpunkt aber keiner ahnte, dass dies vorerst das letzte Wochenende war, an dem Spiele der Bundesliga ausgetragen wurden. Danach wurde der Spielbetrieb wegen der Corona-Krise sowohl im Profi- als auch im Amateurbereich ausgesetzt und keiner weiß, wann der Ball wieder rollen wird und ob die Saison überhaupt zu Ende gespielt werden kann. Doch neben dem Spielbetrieb finden derzeit landesweit auch keine Maßnahmen der Lehrarbeit und Talentförderung statt. Des Weiteren stehen für die Schiedsrichter der Leistungsklassen in naher Zukunft auch die jährlichen Leistungsprüfungen an, doch auch hier ist völlig unklar, ob diese aufgrund der aktuellen Situation überhaupt durchgeführt werden können. Sowohl für die Aktiven als auch für die Funktionäre ist das eine Situation, die es so noch nie gegeben hat. Im Vordergrund steht natürlich die Gesundheit aller Beteiligten, doch in den nächsten Wochen kommen auf die zuständigen Gremien wichtige Entscheidungen zu, die eine große Herausforderung für alle bedeuten. Doch man ist der festen Überzeugung, dass man diese schwierige Zeit gemeinsam durchstehen und überwinden wird. Denn der Slogan heißt nicht umsonst „ein Ball verbindet“.

Bild + Text: M. Frede   

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.05.2020